Therapie von Nagelpilzen

BeinePilzerkrankungen werden mit einer bestimmten Medikamentenklasse den Antimykotika behandelt. Sie enthalten bestimmte Wirkstoffe, welche die Pilze gezielt abtöten oder ihr Wachstum hemmen.

Solange nur oberflächliche Nagelschichten befallen sind oder weniger als er halbe Nagel betroffen ist, kann eine Infektion  äußerlich durch Auftragen von Tinkturen wie diese https://logisticsweek.com/pl/fungalor-pl/ oder Nagellacken behandelt werden, in denen Antimykotika enthalten sind. Ist der Pilz schon tiefer im Nagel  vorgedrungen, infisziert sich der neu nachwachsende Nagel sofort auch. Dafür ist die innerliche Behandlung mit oralen Medikamenten wie Tabletten bzw. Kapseln erforderlich. Das Antimykotikum erreicht die betroffenen Nägel über die Blutbahn und wird in der Nagelmatrix eingelagert.

Die Auswahl von geeigneten Medikamenten und der Art der Behandlung trifft der Arzt aufgrund der Pilzkultur. Solange Art des Pilzes unbekannt ist, stehen sogenannte Breitspektrum-Antimykotika zur Auswahl, welche gegen viele unterschiedliche Pilzsorten zugleich behandeln können.

Sind die Wirkstoffe in die Nagelschichten durchgedrungen töten sie den Pilz ab, allerdings dauert es längere Zeit. Denn von einer Nagelschicht zur anderen liegen mit Luft gefüllte Hohlräume. Hier können die Pilzsporen über lange Zeit überleben. Es können Wochen, Monate oder auch manchmal Jahre überdauert werden. An diese Sporen kommt kein Antimykotikum heran – nicht von außen und auch nicht von innen.

Um diese Luftbarriere durchdrungen wird, stehen Salben bereit, die zusätzlich zur sonstigen Therapieform auf die Nägel aufgetragen wird. Diese Salben beinhalten Kalium jodatum bzw. Harnstoff in einer hohen Konzentration. Sie sind in der Lage, obere Nagelschichten aufzulösen.  Wirkstoffe dringen schneller und besser in tieferliegende  Nagelschichten vor. Mit den Salben wird ein Teil der mit Luft gefüllten Hohlräume freigelegt und die darin befindlichen Pilzsporen abgetötet.  Eine Alternative zu den Salben ist es, dass sich Patienten vom Arzt befallene Nagelschichten abfräsen lassen.

Patienten müssen die Antipilzmittel gegen den Nagelpilz regelmäßig und über lange Zeit anwenden, solange bis der betroffene Nagel gesund nachwachsen konnte. Das dauert seine Zeit. Drei Monate Therapie bei einer Tabletteneinnahme sind keine Seltenheit. Die Pilz-Nagellack Behandlung kann gerne sechs Monate beanspruchen. Ein eventuell begleitender Fußpilz muss immer mit therapiert werden.

Fungos-lalor / Januar 14, 2017 / Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *